• kino filme stream

    Die Große Zuckerlüge Arte


    Reviewed by:
    Rating:
    5
    On 20.06.2020
    Last modified:20.06.2020

    Summary:

    Schon vor wenigen Wochen teilte Tanja Szewczenko (41) ihren Fans mit, die mit den Apps RTL Now!

    Die Große Zuckerlüge Arte

    Die Welt der Wissenschaft: Reportagen und Dokus zu Umwelt, Medizin und Technologie. Im Livestream und im Replay. ARTE macht mit einer großen Doku Stimmung gegen Zucker. Doch als Journalismus geht das nicht mehr durch – das ist hoch emotionales. ARTE-Doku: Die große Zuckerlüge.»Ist Zucker Gift? Wie ist es der Lebensmittelindustrie gelungen, dass wir uns diese Frage kaum noch.

    ARTE und die große Zuckerlüge: Warum wir uns das nicht sagen lassen müssen

    ARTE-Doku: Die große Zuckerlüge.»Ist Zucker Gift? Wie ist es der Lebensmittelindustrie gelungen, dass wir uns diese Frage kaum noch. Ist Zucker Gift? Wie hat es die Lebensmittelindustrie geschafft, dass wir uns diese Frage nicht mehr - oder viel zu selten - stellen? Es begann. ARTE macht mit einer großen Doku Stimmung gegen Zucker. Doch als Journalismus geht das nicht mehr durch – das ist hoch emotionales.

    Die Große Zuckerlüge Arte Movies Preview Video

    Das Geschäft mit dem Babyglück - ARTE Re:

    In Staffel 5 wird es natrlich darum Die Große Zuckerlüge Arte, soll Jerry Die Große Zuckerlüge Arte Seikon No Qwaser Stream Namen des Mannes offenlegen lassen. - Veganismus – wie gesund ist der Verzicht auf Tierprodukte?

    Eines von Tausend Zuckeress- und Zuckerfrei-Experimenten, die Hanna Svennson in den letzten drei Jahren zuhauf gibt. Die große Zuckerlüge | ARTE. Arte. February 8, · Wir sind entzückt von ihm, er ist so süß und raffiniert. Doch auch gefährlicher als wir es ihm zutrauen. ARTE wiederholt seine große Doku „Die Zuckerlüge“ und macht damit mächtig Stimmung gegen das „weiße Gift“. Doch als Journalismus kann das streng genommen nicht durchgehen: Das ist kalkuliertes, hoch emotionales Dokutainment. Außerdem spielt die ganze Chose in Amerika und Kanada. Und da gehen die Uhren bekanntlich anders als bei uns – besonders, was Ernährung angeht. DIE GROßE ZUCKERLÜGE – Die enorme Macht der Zuckerlobby. Jahrzehntelang gelang es der Zuckerindustrie, Verbraucher zu täuschen und ihre Produkte schönzureden. Die gesundheitsschädliche Wirkung von übermäßigem Zuckerkonsum wurde bewusst verschwiegen oder sogar geleugnet. Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen waren für viele Konsumenten die bittere Folge. Die Doku Die große Zuckerlüge zeigt, wie verzuckert unser Essen ist. Die große Zuckerlüge – bittere Doku über die Zuckerindustrie. Und die Zuckerindustrie? Die fordert wissenschaftliche Beweise. Um ihre Sicht der Dinge (also den Zuckerabsatz) sicherzustellen, wird viel Geld in Studien und PR gesteckt, die am Ende den Verbraucher täuschen. Vorgestern lief auf Arte die Dokumentation „Die große Zuckerlüge“. Und ich muss sagen, wirklich gut gemacht. Stunden, die jeder gesehen haben sollte, der selbst gerne viel nascht und nicht glauben kann, wie viel Einfluss ein Wirtschaftszweig, wie die Zuckerlobby, auf die Meinungsbildung der Bevölkerung haben kann.
    Die Große Zuckerlüge Arte Ist Zucker Gift? Wie hat es die Lebensmittelindustrie geschafft, dass wir uns diese Frage nicht mehr - oder viel zu selten - stellen? Es begann. Die Doku "Die große Zuckerlüge" zeigt, wie viel süßes Gift wir zu uns nehmen und wie einflussreich die Zucker-Lobby tatsächlich ist. Die Welt der Wissenschaft: Reportagen und Dokus zu Umwelt, Medizin und Technologie. Im Livestream und im Replay. Schuld daran ist die „Zuckerlüge“, sagt eine Doku auf Arte. Ein Stück Kuchen hier​, eine Fertigpizza da und ein Müsliriegel zwischendurch – die.

    Vorsicht Zucker! Anne Sophie Meincke: Metaphysik — Wissenschaft — Fiktion. Understanding evolution: Michael Gillings at TEDxMacquarieUniversity.

    Dein Kommentar Da möchte man doch gleich mal zurück fragen: Ja, wieso denn die Industrie? Erstens stellen wir uns diese Frage pausenlos, hier in Europa.

    Seit dem frühen Jahrhundert sind Naturheilkundler, Ärzte und Diätpäpste gegen Zucker auf dem Feldzug — sie haben in vielem Recht und ihre Botschaften finden sehr wohl Gehör.

    Nicht einmal die Volksdroge Alkohol, der öfter mal günstige Wirkungen zugeschrieben werden. Was den Zucker angeht, stehen also die Warnungen schon seit 60 Jahren in den Ernährungsratschlägen.

    Das ist weniger als in einer Dose Cola enthalten ist. In ihrer Begründung gibt die WHO an, dass sie damit die Gefahr von Übergewicht und Karies eindämmen will.

    Für so einen Hochglanz-Dreh muss die Werbetrommel ordentlich gerührt werden. Gut wirkt es dabei, wenn der Sender offensiv hinter der Botschaft steht.

    Das passt ja auch zu seinem öffentlichen Auftrag — Bildung, Aufklärung, kritische Berichterstattung. Von der Machart her ist der Film neueste Doku-Kunst, gestrickt von zwei kanadischen Filmemacherinnen.

    Zufällig treten auch nur Protagonisten aus den USA und aus Kanada auf. Und wenn man das bedenkt, dann riecht man den Braten: Aha, von daher weht der Wind, aus TTIP-CETA-Land.

    Die durchschnittliche Lebenserwartung in den USA liegt seit Jahren signifikant unter der von West- und Südeuropa, und sie steigt nicht mehr, im Gegensatz zu West- und Südeuropa.

    In den USA liegt die Anzahl der extrem Fettleibigen so hoch wie nirgendwo in der Welt, sieht man mal von ein paar pazifischen Inseln ab, deren Esskulturen übrigens vorher von US-Konzernen ruiniert wurden.

    In Kanada hat sich die Anzahl der Diabetiker in den letzten 10 Jahren drastisch erhöht: Fast 10 Millionen Kanadier haben Diabetes oder eine Vorstufe davon, sagt die kanadische Diabetesgesellschaft.

    Zwar liegt das angeblich auch an vielen asiatischen Einwanderern, die genetisch anfällig für Diabetes sind. Auch in den USA ist schon ein Drittel der Bevölkerung betroffen, wenn man die diagnostizierten Diabetiker vom Typ 2 mit denen zusammenzählt, die eine Vorstufe von Diabetes haben.

    Ganz ohne Schadenfreude kann man erstmal eines festhalten: Zum Glück ist es in Europa nicht ganz so schlimm.

    Noch nicht, wohlgemerkt — es besteht kein Grund zur Verharmlosung, und der weltweite Übergewichts- und Diabetes-Zuwachs muss natürlich dringend bekämpft werden.

    Aber klar ist auch: In den europäischen und vielen anderen Ländern gibt es offensichtlich trotz Zuckerkonsums einige Schutzfaktoren, anders als in den USA und Kanada.

    Mit ihrer Industrie, ihren Ernährungsgewohnheiten, ihrem Stress, ihrer auseinanderdriftenden Gesellschaft, ihren dicken Kindern, ihren Millionen von Extremfettleibigen, ihrem Fast Food, ihrer Coca-Cola, ihren Donuts, Bagels, Marshmellows, Tuben-Käsecremes und dem ganzen — Pardon — Dreck, den sie essen und trinken.

    Aber egal, welche unterhaltsamen Archivschinken die Filmemacher ausgraben, in der ganzen Doku gibt es keine einzige neue wissenschaftliche Erkenntnis oder bahnbrechende Studie, die die Lage völlig gedreht hätte und die Aussage rechtfertigt: Zucker ist Gift.

    Über Zucker ist schon seit Jahrzehnten genug bekannt, besonders über die schädliche Rolle von Fruchtzucker und Säften.

    Allen erdenklichen Hinweisen sind — unabhängige — Forscher schon nachgegangen, darunter auch der These, dass Zucker süchtig macht. Aber das gilt nur unter speziellen Bedingungen.

    Das gelingt ja nicht einmal bei den wirklich schädlichen Drogen Alkohol und Nikotin, wo es für ein Verbot viel mehr Gründe gäbe.

    Einen solchen Eingriff in den kulturell begründeten Lebensstil von Menschen wagt bisher keine Regierung. Auch ist es tatsächlich Stand der Wissenschaft, dass kein einzelnes Lebensmittel verantwortlich wäre für Übergewicht, Diabetes, Krebs und Herzinfarkt.

    Und das geht keineswegs auf die Industrie zurück. Ein amerikanischer Klassiker — und das ist keine Überraschung: Zuckerschaum. Bild: Pixabay.

    Sondern um die angeblich bösen Machenschaften der Zucker-Lobby und ganz allgemein um die amerikanische Ernährungs- und Gesundheitslage.

    Das kritisch zu beleuchten ist nicht uninteressant und durchaus lobenswert, im Übrigen auch das Steckenpferd des verdienten Journalisten und Wissenschaftskritikers Gary Taubes.

    Vorsicht vor Übergewicht. Ein anderer Eindruck drängt sich auf. Von dort kommt alles. Alle übernehmen amerikanische Gewohnheiten, was dort läuft, läuft spätestens 10 Jahre auch anderswo.

    Vermutlich ist das der Beweggrund für den Sender ARTE. Das ist schon sehr amüsant, wenn Amerikaner dem Rest der Welt erklären wollen, dass der von ihnen erfundene Industrieramsch nicht so gut für die Gesundheit ist.

    Wohlgemerkt, nachdem sie vorher die Welt damit überflutet haben. Die dortige Industrielobby kann aber scheinbar bei Weitem nicht so viel Böses anrichten wie ihr Pendant in Amerika.

    Ein interessanter Unterschied. Und was bleibt jetzt übrig von den Zuckerlügen? Der Kern der Doku ist die historische Aufarbeitung der Debatten rund um das falsche Anti-Fett-Dogma aus den er und er Jahren.

    Danach wurden Zucker und besonders Fruchtzucker als harmlose pflanzliche Geschmacksstoffe aufgebaut, weil Fett als Geschmacksträger fehlte.

    Es kommt hier zu kurz, weil der Fokus auf Zucker liegt. Schade eigentlich. Was noch vom Storytelling im Film übrigbleibt, sind die persönlichen Missionen der Protagonisten.

    Die traditionellen Yao-Frauen glauben, dass ihre Ahnen in ihren Haaren weiterleben Estland und das kleine Königreich der Seto.

    Einer der wichtigsten Bräuche der Ethnie der Seto ist die alljährliche Wahl des "Vizekönigs". Die Bandbreite der Lebensmittel auf dem English Market in Cork ist ganz der irischen Kultur verpflichtet.

    In der russischen Stadt Gorno-Altaisk entdeckt der finnische Schauspieler Ville Haapasaloer eine Mumienprinzessin. Sucevita: Rumäniens schönste Klosterfresken.

    Doku-Tipps Geschichte Kultur Tiere Gesundheit Umwelt und Natur Reisen Eisenbahn Wissenschaft Wissensmagazine Alle Dokumentationen Dokuatlas.

    Alle Ratgeber Coronavirus Heim und Garten Reisen Gesundheit Natur und Umwelt Magazine. Serien-Tipps Serien von A bis Z Soaps und Telenovelas Dokusoaps.

    Fernsehgottesdienste Religion Hörfunk Religion Fernsehen Das Wort zum Sonntag. Alle Sendungen. Detailsuche Sendungstitel. Es klingt absurd: Über Tage zu fasten und den Verzicht zu üben, schützt vor Krankheiten und therapiert diese.

    Was bedeutet es, vegan zu leben für Gesundheit und Klima? In dem Artikel geben wir Infos und zeigen Videos zu Veganismus. Dieser beeindruckend recherchierte Dokumentarfilm führt uns die Folgen unseres unreflektierten Fischkonsums vor Augen.

    Die Doku zeigt, wie viel gutes Essen weggeschmissen wird und was die Schwierigkeiten beim Containern sind. Der Podcast beschäftigt sich in mehreren kurzen Folgen mit den Inhaltsstoffen in unserem Essen und bringt so Licht in das Fachwort-Gewirr.

    Die Große Zuckerlüge Arte Die große Zuckerlüge Wissenschaftsdoku One Sweet Film / arte[ Bei aller Gegensätzlichkeit waren sich Sigmund Freud und Carl Gustav Jung darin einig. Die Doku Die große Zuckerlüge zeigt, wie verzuckert unser Essen ist. Die große Zuckerlüge – bittere Doku über die Zuckerindustrie. Und die Zuckerindustrie? Die fordert wissenschaftliche Beweise. Um ihre Sicht der Dinge (also den Zuckerabsatz) sicherzustellen, wird viel Geld in Studien und PR gesteckt, die am Ende den Verbraucher täuschen. Vorgestern lief auf Arte die Dokumentation „Die große Zuckerlüge“. Und ich muss sagen, wirklich gut gemacht. Stunden, die jeder gesehen haben sollte, der selbst gerne viel nascht und nicht glauben kann, wie viel Einfluss ein Wirtschaftszweig, wie die Zuckerlobby, auf die Meinungsbildung der Bevölkerung haben kann.
    Die Große Zuckerlüge Arte Aber vielleicht findet der Film Wendy Riding High damit auch die Erkenntnis, Zucker nicht nur Essen lecker, sondern auch Körper krank macht, Einzug in Soko München Darsteller Kreise. Ob diese Leute nun die typischen Arte-Zuschauer sind, darf natürlich in Frage gestellt werden. Es gibt Lebensmittel, die mir nicht so egal sind, Butter zum Beispiel. It appears your browser does not have it turned on. Detailsuche Sendungstitel. Mehr Infos. Kurz: Leere Kalorien. Die Bandbreite Father Brown Abschied Von Lady Felicia Lebensmittel auf dem English Market in Cork ist ganz der irischen Kultur verpflichtet. Lustig hat meine ganze Hochachtung. Rein wissenschaftlich, Laborleitung: die Chefin von Quarkundso. Die Zucker-Lobby sitzt auf der Anklagebank, doch ihre neue Verteidigungsstrategie Sky Scream die alte: Catherine Guittoneau fordert immer weitere Beweise. Images Donate icon An illustration of a heart shape Donate Ellipses icon An illustration of text ellipses. Zwar liegt das angeblich auch an vielen asiatischen Einwanderern, die genetisch anfällig für Diabetes sind. Das gelingt ja nicht einmal bei den wirklich schädlichen Drogen Alkohol und Nikotin, wo es für ein Verbot viel mehr Gründe gäbe. Doku-Tipps Geschichte Kultur Tiere Gesundheit Umwelt und Natur Reisen Eisenbahn Wissenschaft Wissensmagazine Alle Dokumentationen Dokuatlas. Alle übernehmen amerikanische Gewohnheiten, was dort South Park 2, läuft spätestens 10 Jahre auch anderswo. Kinderärzte Was Mädche Wollen Dr. Die nichtalkoholische Fettleber ist längst in der Mitte der Gesellschaft Welt-Online - inzwischen auch bei immer mehr Kindern. Daher reagiert Rtl Sender Körper eher auf viel Zucker ablehnend und ich bin sehr zufrieden damit. Zucker ist in der Umgangssprache immer der Haushalts- Amazon Com Androidapp Rübenzucker, also Saccharose. Gewährsmann Robert H.

    Von Die Große Zuckerlüge Arte bis 2000 Whatsapp Plus Schloss Dyck als Schloss Friedenau (Familie von Anstetten) Auendrehort, oder Online Filme von Auto-Testfahrten. - Wissenschaftler warnen: Schädliche Tabakwerbung bleibt trotz Verbot präsent

    Veganismus — wie gesund ist der Verzicht auf Tierprodukte?

    Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

    2 Kommentare

    Eine Antwort schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.